Netzwerk Verhaltenstherapie

www.netzwerk-verhaltenstherapie.de

Für Besucher | Für Therapeuten | Für Klienten | Für Partner | Für Kunden | Pinnwand | Über das Netzwerk DYADE Praxislösungen

Netzwerk Verhaltenstherapie - das Verhaltenstherapeuten-Verzeichnis
Das kollegiale
Therapeuten-Portal
Für Therapeuten

 

Zuletzt besucht

 

Online-Beratung

 

Freie Termine
unserer Mitglieder

 

Veranstaltungen
unserer Mitglieder

 

Gutscheine
unserer Mitglieder

 

Videos
unserer Mitglieder

 

Psychotests
unserer Mitglieder

 

Produkte
unserer Mitglieder

 

Fachartikel
unserer Mitglieder

 

Empfehlungen für
unsere Besucher

 

Aktivitäten
unserer Mitglieder

 

Regeln

 

A. Gesetzliche Grundlagen

Bitte beachten Sie die gesetzlichen Rahmenbedingungen, insbesondere in Bezug auf das Heilmittelwerbe-Gesetz, das Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb, das Psychotherapeuten-Gesetz und das Heilpraktiker-Gesetz.

Zur Vermeidung von Auseinandersetzugen zwischen verschiedenen Berufsgruppen, die in diesem Pinnwand gemeinsam werben, vermeiden Sie bitte Berufsbezeichnungen, durch die Sie mit Diplom-Psychologen, approbierten Psychotherapeuten, Ärzten oder Heilpraktikern verwechselt werden könnten, soweit Sie einer anderen Berufsgruppe angehören.

Anhaltspunkte für mögliche Berufsbezeichnungen von Heilpraktikern finden Sie unter anderem auf den Seiten des Berufsverbandes Freier Psychotherapeuten (VFP).

Der heilkundlichen Bereich ist aus Gründen des Verbraucherschutzes sehr stark reglementiert. Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Eintrag den gesetzlichen Vorschriften genügt. Im Besonderen heißt das:

  • Benutzen Sie die Begriffe 'Psychotherapeut' oder 'Psychotherapeutin' nur, wenn Sie eine Approbation nach dem Psychotherapeuten-Gesetz besitzen.
     
  • Benutzen Sie die Begriffe 'Therapie', 'Therapeut', 'Therapeutin' oder 'Praxis' nur, wenn Sie mindestens im Besitz einer kleinen Heilpraktiker-Erlaubnis sind.
     
  • Benutzen Sie den Begriff 'Diplom' nur, wenn Sie dieses an einer Hochschule erworben haben (Fachhochschule mit Zusatz FH).
     
  • Benutzen Sie den Begriff 'Psychologe' oder 'Psychologin' nur, wenn Sie ein Diplom oder einen Master-Abschluss an einer Hochschule erworben haben. Dies gilt auch für alle Kombinationen in der Form xy-Psychologe).
     
  • Geben Sie bei allen Doktorgraden immer die Fakultät mit an (Dr.phil., Dr.rer.nat. oder Dr.med.).
     
  • Beachten Sie zusätzlich zu den allgemeinen Gesetzen auch die Berufsordnungen Ihres Berufsstandes bzgl. eventueller Werbebeschränkungen.
     
  • Geben Sie keine Heilungsversprechen ab.

 

B. Zulassung zur Psychotherapie

Grundsätzlich sollten Sie über eine Approbation als Psychotherapeut oder eine Heilpraktiker-Erlaubnis verfügen, wenn Sie in einem Verzeichnis werben, bei dem der Verbraucher nach allgemeinem Sprachverständnis  heilkundliche Angebote erwartet.

Um die rechtliche Risiken durch wettbewerbsrechtliche Abmahnungen für sich selbst und uns zu minimieren, müssen Sie daher bei fehlender Legimation, explizit darauf hinweisen, dass Ihr Angebot keine heilkundliche Tätigkeit beinhaltet. Verzichten Sie am besten auch ganz auf die Begriffe 'Therapie' oder 'Therapeut/in' in irgendeiner Form.

 

C. Schreibregeln

Bitte berücksichtigen Sie, dass nicht nur Menschen Ihren Eintrag verarbeiten müssen, sondern auch Maschinen. Zur Sicherstellung der richtigen Sortierung der Einträge und zur Standardisierung ist es wichtig, bestimmte Schreibregeln einzuhalten.

  • Zu jedem Eintrag gehört nur ein Name, da Therapie eine persönliche Dienstleistung ist. Praxisgemeinschaften dürfen für jeden Therapeuten einen individuellen Eintrag gestalten. Jeder Therapeut muss aber eine eigene Mailadresse haben, da sie sich sonst nicht im Mitgliederbereich einloggen können.
     
  • Akademische Berufsbezeichnungen und Grade müssen dem Namen abgekürzt vorangestellt werden (z.B. Dipl.-Psych.), Magisterabschlüsse durch Komma getrennt nach dem Namen (M.A.).
    Bitte lassen Sie zwischen dem Dr. und der Fakultät kein Leerzeichen (z.B. Dr.rer.nat.).
     
  • Berufsqualifizierende Universitäts- oder Fachhochschulabschlüsse (mit Zusatz FH) schreiben Sie bitte ausgeschrieben mit Bindestrich in das entsprechende Feld (z.B. Diplom-Sozialpädagogin FH).
     
  • Die Bezeichnung der Praxis sollte nicht zu lang ausfallen und nicht noch einmal Ihren vollen Namen enthalten.
     
  • Sie sollten darauf achten, dass immer der Länderkennbuchstabe vor der Postleitzahl steht, in der Form [D-00000 Stadt], also ohne Leerzeichen dazwischen. Andernfalls landen Sie in den verschiedenen Listen immer unten auf der Seite. Da die meisten Interessenten sich vor allem am Ort orientieren, haben Sie so kaum eine Chance aufgefunden zu werden.
     
  • In den Feldern für Ort und Straße dürfen keine weiteren Zusätze stehen, da sonst die Funktionen über GoogleMaps nicht mehr funktionieren (Stadtplan, Anfahrt). Es gibt außerdem ein separates Zusatzfeld.
     
  • In das Feld Legitimation gehört nur die heilberufliche Grundlage, auf der Sie arbeiten, am besten detailliert mit Angabe von Datum und Aufsichtsbehörde. Einfach nur HPG oder ähnliches verstehen die meisten Menschen nicht.
     
  • Diplome von Universitären und Fachhochschulen nicht gleichgestellten Einrichtungen dürfen aus wettbewerbsrechtlichen Gründen in Deutschland zwar vergeben, aber im öffentlichen Verkehr nicht geführt werden. Daher haben solche 'Diplome' im Feld Ausbildungen nichts zu suchen. Lassen Sie das 'Diplom-' einfach weg.
     
  • Damit Ihr Eintrag innerhalb und außerhalb des Netzwerkes gut gefunden werden kann, sollte Ihr Text stichwortartig die wichtigsten Suchbegriffe enthalten. Daher ist es sinnvoll, keine wesentlichen Informationen wie Kassenzulassung, Weiterbildungen, Spezialisierungen u.ä. zu vergessen.
     
  • Sie sollten sparsam mit Abkürzungen umgehen, die von der Allgemeinbevölkerung nicht verstanden werden können. Besucher benutzen oft die Stichwortsuche, durch die Abkürzungen in der Regel nicht gefunden werden.
     
  • Es dürfen nur einzelne Worte, aber kein zusammenhängender Text in Großbuchstaben eingebracht werden, um sich auf diese Weise von anderen Einträgen abzuheben.
     
  • Bitte achten Sie auf die Orthographie, damit Ihr Eintrag schnell lesbar ist. Schreiben Sie Satzanfänge und Substantive bitte groß.
  • In den Stichwortfeldern und dem freien Textfeld dürfen keine unnötigen Leerzeilen eingefügt werden, um die Anzeige künstlich zu verlängern.
     
  • Die Erstellung der Profilseite ist Pflicht, da wir nicht zu einem Linkverzeichnis verkommen möchten.
     
  • Das persönliche Foto ist besonders bei wachsendem Datenbestand der erste Anker, dem sich die Aufmerksamkeit innerhalb eines Eintrages zuwendet. Das Foto entscheidet, ob die Informationen innerhalb Ihres Eintrages überhaupt gelesen werden oder nicht. Wenn Sie kein Portrait von sich selbst einstellen möchten, benutzen Sie bitte ein Foto Ihrer Praxisräume oder, wenn es nicht anders geht ein Logo.

 

Suche

 

Log-in

 

Registrierung

 

Listen

 

Fragen an
unsere Behandler

 

Pinnwand
(Eintrag kostenlos)

 

Webseiten
(Eintrag kostenlos)

 

Service

 

Lokale Suche

Ort oder Postleitzahl:

Zum Beispiel D-40 zur Suche nach Behandlern im deutschen Postleitzahlen-Gebiet 40000 bis 40999.

 

Newsletter

Ihre Mailadresse:

Sie erhalten eine Mail mit Bestätigungslink. Der Newsletter mit Neuigkeiten erscheint etwa vierteljährlich.

 

Diagnosen-Entschlüsselung

Diagnoseziffer:

Bitte geben Sie Ihre Diagnose-Kennziffer nach ICD-10 ein (z.B. F01 oder F10)

 

Body Mass Index (BMI)

  Größe in cm
  Gewicht in kg

Bitte geben Sie gegebenen Falls Dezimalpunkte ein.

 

Werbung für
unsere Besucher

 

Werbung für
unsere Besucher

 

 

Zitate

 

Internet

 

Seite drucken ...

Zum Seitenanfang ...

Startseite Impressum Mail Backlinks Links Empfehlung Suche Bewertung Gästebuch Sitemap